Jerry Zeniuk

Jerry Zeniuk

Jerry Zeniuk, o.T.

Jerry Zeniuk, o.T.

Jerry Zeniuk

Full Circle

18. Juni bis 31. Juli


Eröffnung:

Freitag, 17.Juni 2016 um 19.00 Uhr

Begrüßung:

Elisabeth Mehrl,
Vorsitzende Kunstverein Rosenheim

Einführung:

Ingrid Floss

Finissage:

Sonntag, 31. Juli 2016 um 11.00 Uhr
Jerry Zeniuk spricht über Malerei

Jerry Zeniuk (geb. 1945 in Bardowick) war von 1993- 2011 Professor für Malerei und Grafik an der Akademie der Bildenden Künste in München. Er lebt in New York und München. Seine künstlerische Arbeit begann er im Umfeld von Clement Greenberg, im Kontext der Farbfeldmalerei und großer Künstler wie Jasper Johns. Er entwickelte seine Arbeiten von Enkaustik über monochrome Tafeln bis zu spärlich bedeckten Leinwänden, bei denen die Grundfarben wie Inseln aufgetragen werden, die jedoch nicht isoliert sondern im gesamten Farbkontext ihre Wirkung haben.

Minimalismus, Purismus und Klarheit charakterisieren die Arbeiten des Künstlers Jerry Zeniuk. Er vermeidet die Gegenständlichkeit der Darstellung, beschränkt sich auf seine Mittel und sucht in einem begrenzten Spektrum nach der idealen Konstellation. Farbe, Raum und Licht sind die Aspekte des Malers.

Er tastet sich sehr konzentriert und beinahe schlafwandlerisch sicher heran, um ein verbindliches, ausgewogenes und stimmiges Ergebnis zu finden, dem weder etwas hinzugefügt noch etwas weggenommen werden kann. Der Anteil des Betrachters ist der Nachvollzug des Additionsprozesses und das Erspüren des Gleichgewichtes, das in einem Prozess entstanden ist, der schließlich ein gelungenes Werk hervorbringt, das, wenn nicht erhaben, so doch erstaunlich spannungsvoll und gelöst zugleich erscheint. Das Werk muss eine Fülle bedeuten, dazu eine selbstverständliche Leichtigkeit und Bestimmtheit wie ein natürlich entstandenes Phänomen.

Die Ausstellung im Kunstverein Rosenheim gibt einen Einblick in frühe Arbeiten des Künstlers. Damit wird ein neuer Aspekt seiner Arbeitsweise und künstlerischen Entwicklung sichtbar, der Aufschluss über die zunehmende Reduzierung im Werk gibt.
Benedikt Stegmayer

Jerry Zenuiks Arbeiten wurden in bedeutenden internationalen Ausstellungshäusern gezeigt.
In Deutschland u. a. in folgenden Institutionen: Kunsthalle Bremen, Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern, Museum Ludwig, Köln; Kunsthalle Hamburg, Kunstmuseum Bonn, Lenbachhaus München, Neue Galerie Kassel, Neues Museum Weserburg, Bremen; Sammlung zeitgenössischer Kunst der Bundesrepublik Deutschland, Bonn